Neuigkeiten

20.04.2017, 17:27 Uhr
Althusmann zu Gast bei der KWS
Vor Ort informierte sich die CDU über die neuesten Entwicklungen bei der KWS als einen der größten Arbeitgeber in der Region. Allein in Einbeck zählt man über 1.500 Beschäftigte. Im Mittelpunkt der Gespräche standen die politischen Rahmenbedingungen am Forschungsstandort Deutschland. Man stehe im Wettbewerb mit den USA, das müsse bei den Regulierungen bedacht werden. Die Diskussion um Gentechnik und Züchtung müsse differenziert geführt werden. Natürlich ist dabei auch ethischen Aspekten Rechnung zu tragen. Der technologische Fortschritt mit einer Verdoppelung des Ertrags auf über 14 t pro Hektar bei der Zuckerrübe und die Halbierung des Düngemitteleinsatzes seit 1975 sprechen für sich. Althusmann will sich als Landespolitiker in Brüssel dafür stark machen, dass die Rahmenbedingungen stimmen.
Einbeck -  

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon