Neuigkeiten

05.03.2010, 07:33 Uhr | tk
CDU-Kreisverband informiert Eltern über Gesamtschul-Fragebogen
„Die gut besuchte Veranstaltung mit über 60 Teilnehmern zeigt, wie groß der Wunsch nach ehrlichen sachgerechten Informationen ist. Auch nach Ende der Veranstaltung blieben viele Gäste und stellten ihre individuellen Fragen“, so der stellv. Kreisvorsitzende und schulpolitische Sprecher Malte Schober. Die Landesregierung steht zu ihrem Wort und hat bereits zu diesem Schuljahr 16 neue Gesamtschulen zugelassen. Zum kommenden Schuljahr werden weitere 18 ihren Betrieb aufnehmen. „Man darf allerdings nicht davon ausgehen, dass alle Gesamtschulen gleich sind. Die mehrfach ausgezeichneten Gesamtschulen befinden sich in Südniedersachsen in den Zentren wie Göttingen, Hildesheim oder Braunschweig. In den ländlich strukturierten Räumen erreichen Gesamtschulen häufig nicht die für ihr pädagogisches Konzept notwendige Zahl an Kindern mit Gymnasialempfehlungen aus der Grundschule“ so Schober. Karl-Heinz Klare ergänzte, dass in den neu gegründeten Gesamtschulen deren Anteil durchschnittlich nur bei 10% liegt. Zudem werden durch die Neugründungen im Regelfall mehrere bestehende Schulstandorte, vor allem Haupt- und Realschulen, verdrängt.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon

Suche