Neuigkeiten

28.11.2007, 23:58 Uhr
Ergebnis muss genau diskutiert werden
Hegeler: „Konzepte nicht aus den Augen verlieren“

Northeim; Aus Sicht des CDU Kreisverbandes ist die Entscheidung des Begleitausschusses für das EU-Programm zur Förderung im ländlichen Raum „PROFIL 2007 - 2013“ in Niedersachsen und Bremen „Einbeck-AGIL“ und „Wir 5 Leine los“ nicht aufzunehmen, ein herber Schlag für den Landkreis Northeim.
Heiner Hegeler
Hegeler: „Viele Menschen haben in den zwei Projekten mitgearbeitet und Ideen entwickelt für die Zukunft. Dafür zollen wir hohen Respekt.“ Nach Ansicht der CDU sollte daher nun in Ruhe mit allen Beteiligten darüber diskutiert werden, wie es zu dieser Entscheidung gekommen ist. Hegeler: „Die Zusammenarbeit die sich entwickelt hat, darf unter der negativen Entscheidung nicht leiden. Die gemeinsamen Fortschritte sollten ausgebaut werden. Wir werden uns dafür einsetzen, dass beide Projekte trotzdem gefördert werden, wenn vielleicht auch aus anderen Töpfen.“

Vorerst bleibt für den CDU Kreisverband festzuhalten, dass die Menschen in den Arbeitsgruppen trotzdem stolz auf ihre Arbeit sein sollten. Heiner Hegeler: „Die erarbeiteten Ideen dürfen aber nicht in den Schubladen verschwinden. Vielleicht gibt es andere Möglichkeiten, einiges umzusetzen.“

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon

Suche