Neuigkeiten

09.11.2013, 18:28 Uhr | tk
Kreitz: Prekäre Arbeitsverhältnisse einschränken
CDA bereitet CDU-Kreisparteitag vor
Einbeck; Die Mitglieder des CDA-Kreisverbandes Northeim haben den CDU-Kreisparteitag im Rahmen einer Mitgliederversammlung vorbereitet. Verabschiedet wurde ein Antrag an die CDU mit dem Thema: Prekäre Arbeitsverhältnisse einschränken. „ Viele Menschen sind arm trotz Arbeit. Die aktuelle Debatte um einen allgemein verbindlichen branchenbezogenen Mindestlohn löst nur ein Teil des Problems, daher haben wir uns entschieden weiteren Forderungen durch die Kreispartei beschließen zu lassen“, so Tobias Kreitz, CDA-Kreisvorsitzender.
Robert Müller, Tobias Kreitz und Dr. Roy Kühne, MdB
So fordert die CDA eine Einschränkung der Werkverträge und eine Umsteuerung beim Thema Minijob, eine zeitliche Befristung der Arbeitnehmerüberlassung und eine bessere Planungssicherheit bei Befristungen sprich mehr unbefristete Arbeitsverhältnisse. Kreitz : „Dieses Maßnahmenpaket wäre eine starker Schulterschluss mit den Arbeitnehmern.“

 

Außerdem begrüßte die CDA den neuen Bundestagsabgeordneten Dr. Roy Kühne der einen ersten Bericht seiner Arbeit in Berlin gab und sich lobend über die Pläne der CDA äußerte.

Des weiteren nominierte die CDA ihre Vorschläge für die Wahl zum CDU-Kreisvorstand . So sollen ihr Kreisvorsitzender Tobias Kreitz erneut als Kreispressesprecher und der Uslarer Robert Müller für den Posten eines Beisitzers kandidieren.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon

Suche